NOTRUF - schnelle Hilfe rund um die Uhr

   
Ihr Sicherheit liegt uns am Herzen - besonders dann, wenn Sie in Not sind und schnell Hilfe brauchen.
Doch welche Nummer müssen Sie wählen?

Wenn Sie in Not sind oder Hilfe benötigen sollten Sie wissen, wo genau Sie anrufen müssen damit Ihnen schnell geholfen werden kann. Doch es gibt unterschiede die wir Ihnen jetzt erklären wollen.

 

Notarzt, Rettungsdienst

112

Sie oder eine hilfsbedürftige Person hat einen lebensbedrohlichen Zustand, bei Verdacht auf Schlaganfall oder Herzinfarkt, nach einem Verkehrsunfall, sie sind gestürzt oder haben sich verletzt. Dies alles sind Beispiele die einen SOFORTIGEN Einsatz des Rettungsdienstes erforderlich machen.

 

Feuerwehr

112

Wenn Sie die Hilfe der Feuerwehr benötigen, z.B. bei einem Brand, bei einem Verkehrsunfall (auch wenn "nur" Flüssigkeiten aus dem Fahrzeug auslaufen), bei Technischer Hilfeleistung (z.B. Dach abgedeckt, Baum umgestürzt, Keller unter Wasser uvm.)


Krankentransport

112

Sie oder ein Angehöriger müssen zum Arzt oder in ein Krankenhaus transportiert werden und dieser Transport kann nicht mit einem Privatem PKW oder Taxi geschehen? 
Scheuen Sie sich nicht auch in diesem Fall, die 112 zu wählen, sie werden mit Ihrer zuständigen Integrierten Leitstelle verbunden, die Disponenten nehmen Ihren Transportauftrag entgegen und besprechen mit Ihnen die Abholzeit. Aber Achtung: Zeiten im öffentlich rechtlichen Rettungsdienst (zu dem auch der Krankentransport gehört) können in den seltensten Fällen pünktlich eingehalten werden. Sie müssen mit einer Verschiebung des Abholzeitpunkts rechnen. Zu Ihrer eigenen Sicherheit sollten Sie zusätzlich den Krankentransport mit Ihrer Krankenkasse absprechen. Für den Transport im Krankenwagen benötigen Sie neben Ihrer Versichertenkarte eine Ärztliche Transportanweisung und eine Krankenhauseinweisung. Ihr Hausarzt stellt Ihnen diese Dokumente nach Rücksprache aus.

 

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

116 117

Benötigen Sie außerhalb der regulären Sprechstunden Ihres Hausarztes ärztliche Hilfe bei nicht lebensbedrohlichen gesundheitlichen Problemen, die nicht den Einsatz des Rettungsdienstes notwendig erscheinen lassen, hilft der Ärztliche Bereitschaftsdienst bei der Vermittlung eines Arztes. Der Ärztliche Bereitschaftsdienst ist bayernweit über die
Rufnummer 116 117 erreichbar – aus allen Telefonnetzen vorwahl- und gebührenfrei.

 

Polizei

110

Hier werden Sie mit der für Ihren momentanen Standort zuständigen Polizei-Einsatzzentrale verbunden.